Leseförderung

Der Leseförderung unserer Schülerinnen und Schüler räumen wir durch Klassenbüchereien, Autorenlesungen und Theaterbesuchen sowie durch die Teilnahme am Antolin-Leseportal einen großen Raum ein. In unserer Schulbücherei haben wir zahlreiche Klassensätze von Lektüren, um gemeinsam mit der ganzen Klasse zu lesen.

Im Schuljahr 2015/16 ist im Schulteil Saeffelen eine Lesehöhle entstanden, die nicht nur im OGS-Bereich zum Lesen anregen soll. Hier können sich Kinder zum Schmökern zurückziehen. Auch das Vorlesen von Büchern für ganze Klassen oder Gruppen von Schülern ist hier möglich.
Im Schuljahr 2015/16 hatten wir den Bundestagsabgeordneten Norbert Spinrath am Vorlesetag zu Gast, der uns Geschichten vorgelesen hat. Außerdem war das „Das-Da-Theater“ in der Schule und hat uns alle mit dem Stück „Emil und die Detektive“ begeistert.
Beide dritten Schuljahre haben eine Lesenacht in ihren Klassen durchgeführt.
 

 

Niederländisch

Seit dem Schuljahr 2009/10 führen wir ein Niederländisch-Projekt an unserer Schule durch. Die Schülerinnen und Schüler begegnen der niederländischen Sprache im Unterricht und in Arbeitsgemeinschaften auf spielerische Art und Weise. Eine Schulpartnerschaft mit der niederländischen Schule „De Opstap“ ermöglicht ihnen, ihre Erfahrungen in der Praxis zu erproben. Durch unsere Kontakte in die Niederlande und zahlreiche Ausflüge dorthin versuchen wir, Grenzen zu überwinden und Sprachbarrieren abzubauen.


Seit dem Schuljahr 2013 sind wir eine Euregio-Profil-Schule.

D.h. unsere Kinder erhalten am Ender der Klasse 4 ein Euregiokompetenz´-Zertifikat, mit dem ihre Kompetenzen im Umgang mit der niederländischen Sprache und Kultur bescheinigt werden.

 

Es basiert auf drei Säulen:


- Nachbarsprachenangebot

- Euregiokenntnis
- Physische Begegnung - Hautnah-Erfahrungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Westzipfelschule Selfkant, Leitung: Andrea Reh